Unsere Geschichte


Wir sind 9 Ernährungswissenschaftlerinnen, die sich im Januar 2018 auf einer einjährigen Fortbildung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) kennengelernt haben. Die Leidenschaft für die Ernährung verbindet uns. Im Juni 2018 entstand die Idee einen Ernährungsblog zu starten.

Zwei Gründe bewegten uns dazu im Netz aktiv zu werden:

1. Es besteht viel Unsicherheit beim Verbraucher, da viele Beiträge im Internet nicht auf Wissenschaftlichkeit beruht.

2. Wir als Ernährungsexperten sind eine seltene Spezies im World Wide Web

Hier wollen wir mehr Präsenz zeigen sowie mit Fachwissen und aktuellen Ernährungsthemen Position beziehen. In regelmäßigen Treffen während der monatlichen Fortbildung in Bonn entwickelten wir unseren Blognamen, die Idee für das Logo und die Themen, mit denen wir starten möchten.

Im Dezember 2018 haben wir gemeinsam unsere Prüfung zum Ernährungsberater/DGE absolviert. Dort haben wir die aktuellsten Kenntnisse zur persönlichen Ernährungsberatung erworben.
Wir wohnen in ganz Deutschland verteilt, daher entwickelten wir unsere Visionen hauptsächlich per Skype weiter. Nach intensiver Recherche und rechtlicher Beratung entstand der Gedanke, einen gemeinnützigen Verein zu gründen. Der Zweck unseres Vereins ist es, die Allgemeinheit in Ernährungsfragen zu unterstützen und zu fördern.
1,5 Jahre später, Ende 2019 war es dann soweit, wir haben die offizielle Urkunde zur Gründung unseres Vereins mit dem Namen „Was isst du denn?“ beim Notar in Bonn erhalten. Und auch der Eintrag ins Vereinsregister ist erfolgt.

Wir freuen uns darauf, euch in unserem Blog auf unserer Homepage begrüßen zu können. Die Homepage wurde von unserem Teammitglied Jon Chim mit „wordpress“ unter Nutzung von „BeTheme“ in Eigenregie erstellt. Vielen Dank dafür! Außerdem Danke an alle Wegbegleiter, Unterstützer und Berater!


Viel Spaß beim Lesen wünscht euch
euer Was-isst-du-denn?-Blog-Team!